Kids

Kinder- und Babypflege: Die besten Produkte

Kinderhaut unterscheidet sich maßgeblich von der eines Erwachsenen. Der Säureschutzmantel eines Babys ist beispielsweise erst nach rund sechs Monaten voll ausgebildet. Das stellt besondere Anforderungen an die Babypflege. Auch Kleinkinder und ältere Kinder pflegen Sie am besten nur mit speziellen, kindgerechten Pflegeprodukten. Hier zeigen wir Ihnen, welche Kinder- und Babypflegeprodukte sinnvoll sind und welche wir im Sortiment haben. Dazu gibt es die fünf besten Tipps und Tricks zur Babypflege. 


Pflegeprodukte für Babys und Kinder: Unser Angebot

Zwar bedienen sich die Kleinen gerne an Mamas Tagespflege oder Make-up, doch diese Produkte sind für sensible Kinderhaut nicht ideal. Besorgen Sie lieber spezielle Kinderpflegeprodukte. Hinzu kommt, dass nicht jedes Kind jedes Produkt verträgt. Deswegen ist es immer sinnvoll, neue Pflegeprodukte für Babys und Kinder zunächst an einer unauffälligen Hautstelle zu testen.
Bei Juvenilis bekommen Sie viele verschiedene Kinder- und Babypflegeprodukte. Zum Beispiel:

  • Kinder- und Babycreme fürs Gesicht
  • Babyöl
  • Shampoo
  • Duschgel
  • Windel- und Wundschutzcreme
  • Bodylotion
  • Anti-Ziep-Spray
  • Kindgerechte Kosmetik

Während Babys noch nicht unbedingt Shampoo und Duschgel brauchen, sind diese Pflegeprodukte für Kinder wichtig. Wählen Sie am besten natürliche Produkte – die brennen nicht in den Augen. Gerade wenn Ihre Kinder sich gerne vor dem Duschen oder Baden drücken, ist dies entscheidend.

Neben brennenden Augen ist auch das Ziepen beim Kämmen nach dem Haarewaschen für Kinder ein Graus – insbesondere für kleine Mädchen mit langen Haaren. Mit dem Anti-Ziep-Spray ist das ein für alle Mal vorbei: Inhaltsstoffe wie Aloe vera und Mandelproteine duften lecker und machen die Haare schön geschmeidig. So wird das Kämmen zum Kinderspiel!

Bei uns bekommen Sie neben Kinderpflegeprodukten auch Kosmetik, die kindgerecht ist – beispielsweise Lippenpflegestifte. Angereichert mit hochwertigen Bio-Ölen und Sheabutter, pflegen sie die Lippen der Kleinen auf schonende Weise.

Egal ob Kindercreme oder Babyöl – bei Juvenilis finden Sie alle wichtigen Kinder- und Babypflegeprodukte. Jetzt stöbern! 

Mein Baby hat trockene Haut: Welche Creme ist geeignet?

Trockene Haut ist auch bei Babys keine Seltenheit. Rötungen, schuppende Stellen und Juckreiz sind etwa klare Indizien für eine zu trockene Babyhaut. Wasser trocknet die Haut zusätzlich aus – das liegt an den unterschiedlichen pH-Werten von Wasser und Haut. Jedes Baden ist also Stress für die ohnehin schon trockenen Hautzellen. Mit den geeigneten Babypflegeprodukten unterstützen Sie die Haut und dessen Säureschutzmantel.

Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Kinder- oder Babypflege darauf, dass die Produkte weder Duft- noch Konservierungsstoffe beinhalten – denn diese können die trockene Haut zusätzlich reizen. Das ist besonders wichtig, wenn Ihr Baby Neurodermitis hat. Babycremes für Neurodermitis enthalten oft Harnstoff: Er hilft der Haut dabei, wieder mehr Feuchtigkeit zu speichern.

Tipp: Cremen Sie Ihr Baby nach dem Baden mit einer schonenden Bodylotion oder Babyöl ein. Nehmen Sie nur wenig von dem Produkt, um die Haut nicht zu überfordern.

Im Onlineshop von Juvenilis erwartet Sie ein breites Sortiment an natürlichen, reinen Kinder- und Babypflegeprodukten. Wir legen großen Wert auf hochwertige Inhaltsstoffe – aus diesem Grund finden Sie bei uns viel Naturkosmetik. Wir vertrauen unter anderem auf Marken wie Eco Cosmetics und Matarrania. 

Babypflege: Die 5 besten Tipps

Ist das Baby erst da, ist nichts mehr wie zuvor. Ihr kleiner Schatz beansprucht Sie ganz schön und will gut gepflegt werden. Aber wie geht Babypflege richtig? Welche Produkte sind sinnvoll und welche nicht? Was gibt es zu beachten? Gerade wenn Sie frischgebackene Eltern sind, haben Sie sicher viele Fragen. Wir haben Ihnen fünf wichtige und hilfreiche Tipps zur Babypflege zusammengefasst:

  1. Baby waschen: Sobald der Nabelrest ab ist, darf Ihr Baby ein Bad nehmen. Das Badewasser sollte eine Temperatur von 37 oder 38 Grad haben, damit sich das Kleine wohlfühlt. Bei trockener Babyhaut eignen sich ein milder Badezusatz oder ein Babyöl. Verzichten Sie hingegen auf Shampoo oder Duschgel – das ist noch nicht notwendig.
  2. Baby-Griff beim Waschen: Wenn Sie Ihr Kleines in der Badewanne waschen, halten Sie es gut fest. Stützen Sie mit Ihrem Unterarm die Schultern. Mit Ihrer linken Hand halten Sie die linke Schulter des Babys fest. Mit der rechten Hand können Sie es nun sicher waschen.

  3. Wunder Po: Windeln können schnell zu Hautirritationen und dem klassischen wunden Po führen. Entdecken Sie rote Stellen, behandeln Sie diese mit einer Wundschutzcreme. Besonders Babycremes mit Zink sind gut geeignet – sie hemmen die Entzündung und beschleunigen die Wundheilung.

  4. Baby-Akne: Vielleicht fragen Sie sich, warum Ihr Baby so viele Pickel hat? Das ist kein Grund zur Sorge und hängt mit den Hormonen zusammen. Drücken Sie die Pickel auf keinen Fall aus. Waschen und pflegen Sie die Babyhaut einfach wie gewohnt. Meist verschwindet die Baby-Akne nach zwei oder drei Monaten von alleine wieder.

  5. Dicke Haare? Hat Ihr Baby schon sehr viele und dicke Haare, können Sie es mit einem speziellen Baby-Shampoo reinigen. Schon eine kleine Menge reicht aus. Achten Sie jedoch darauf, dass das Shampoo nicht ins Gesicht läuft. 


Kinder- und Babypflegeprodukte einfach online bestellen

Brauchen Sie noch geeignete Pflegeprodukte für Ihr Baby? Eine Erstausstattung können Sie einfach und bequem bei Juvenilis bestellen. Stöbern Sie jetzt durch unsere Produkte – alle wichtigen Informationen finden Sie zusammengefasst in den Produktdetails. Wissen Sie schon genau, wonach Sie suchen? Dann nutzen Sie einfach unsere Suchfunktion. Bestellen Sie Ihre Produkte zur Kinder- und Babypflege jetzt direkt online.